japanspitze-von-der-isarflut
  Pflege des Japan Spitz
 

Pflege des Spitzes

Der Japanspitz präsentiert sich in einem sehr schönen, reinweißen Stehhaar mit viel Unterwolle. Dieses Haar ist Schmutz abweisend, verfilzt nicht und daher sehr pflegeleicht. Im Fellwechsel sollte täglich das lose Haar ausgebürstet werden.

Gebadet wird der Japanspitz zwei bis drei Mal im Jahr, wo bei wir dieses in der Zeit nach der Läufigkeit nutzen und merken das sich unsere Hündinnen danach super wohl fühlen.


Zum Hundefriseur muss ein Japanspitz nicht, da er weder getrimmt noch geschoren werden muss.

Gesunde Nahrung, regelmäßige Impfungen und Entwurmungen, sowie tägliche Spatziergänge reichen dem Japanspitz, auch bis ins hohe Alter fitt zu bleiben.

Sollte sich ihr Japanspitz dennoch zum Beispiel bei schlechtem Wetter mal richtig schmutzig machen, reicht es aus ihn mit einem Handtuch abzurubbeln und kurz durch zu bürsten.

Auch das Baden gehen ist kein Problem für Japanspitze, sie schwimmen sehr gern und trocknen nach dem Baden auch wieder sehr schnell.



Die dargestellten Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Downloads und Kopien, sowie jede sonstige Nutzung ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung seitens des Urhebers sind strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Darüber hinaus behält sich der Urheber Schadensersatz vor.


 
  Heute waren schon 16 Besucher (60 Hits) hier!